Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

VW Race Touareg 2

Hinter den Kulissen mit Gernot Bauer

Gernot Bauer ist bei der Dakar 2009 in Argentinien und Chile als Reporter unterwegs und wirft für eurosport.yahoo.de regelmäßig einen Blick hinter die Kulissen:

Rundgang durchs Biwak

Dabei entdeckt man den wahren Geist der Dakar, sieht die echten Helden. Nicht dass die Fahrer der Werksteams keine Helden wären. Aber bei der Dakar sind es zwei Rallyes, die parallel stattfinden. Die der Profis und die der Amateure. Dabei spielen sich immer wieder kleine Dramen ab.

Im Essenszelt, das immer - eine alte Dakar-Tradition - um ein großes Lagerfeuer herum gebaut wird, sieht man dreckverschmierte Gesichter, gezeichnet von Staub, Öl, Dreck und kleinen Schrammen. Die Hände, die nach dem Brot greifen sind von Schwielen gezeichnet, vom Drehen an Gashahn und Bremsen. Während die Werksfahrer sich schon ins Hotel begeben, werkeln die Jungs ohne Mechaniker und Service alleine an den Bikes.

Beim Abendessen treffe ich auch Yvan Muller, amtierender Tourenwagen-Meister der WTCC. Er fährt seine zweite Dakar. Nach seinem Debüt an der Seite des Ex-Siegers Rene Metge hat er sich diesmal einen Buggy von SMG des Dakar-Veteranen Phillipe Gache gemietet. Hungrig schlingt er sein Essen hinunter, lädt mich auf einen kleinen Smalltalk in sein Camp ein. Ein Kamera-Team filmt ihn bei der Vorbereitung, geduldig bestreitet er das Interview, dann entschuldigt er sich: Zu müde und das Road Book muss er auch noch machen.

Am nächsten Tag sende ich in seinem Namen eine Email an seine Freundin Justine via Facebook. Sie stärkt ihm den Rücken von zuhause aus und schickt SMS, abends gibt es einen kurzen Anruf auf dem Satelliten-Telefon. Justine, mit der ich bei den 24 Stunden von Le Mans zusammen arbeitete, schreibt: "Gerne würde ich mit Dir tauschen."

Bevor Yvan heute Abend in seinen sandigen Schlafsack steigt, wird er wohl wieder Aufbauendes auf seinem Handy lesen. Denn die Dakar kann man nie alleine bestreiten. Rallye Raid ist ein Teamsport.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.