Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

TC2000

Erfolg vor Riesenkulisse

Zum fünften Mal in Folge konnte das Chevrolet Werksteam bei den "Buenos Aires 200 km" in der Argentinischen Tourenwagen Meisterschaft glänzen: der mit einem Zwei-Liter-Aggregat aus dem Hause Spiess ausgestattete Opel Astra fuhr einmal mehr aufs Siegertreppchen - Platz drei erzielten Christian Ledesma und sein schweizer Teamkollege Alain Menu.

"Das Rennen in Buenos Aires ist ein Highlight der Saison, deshalb hat niemand am Beginn zu viel riskiert. Nach 29 Runden konnte ich das Auto auf einem sicheren fünften Platz an meinen Fahrerkollegen Alain Menu übergeben", so der Argentinier Ledesma.

Folgend sahen die 70.000 Zuschauer eine tolle Aufholjagd des langjährigen Tourenwagenprofis Alain Menu. Der einstige STW-Pilot (Super Tourenwagen Meisterschaft) brachte den Astra mit der Startnummer 5 immer weiter nach vorn, um am Ende auf der dritten Position abgewinkt zu werden. "Ich bin stolz, dass ich für das Chevrolet Team antreten konnte. Die Meisterschaft hier ist eine einzige große Party und ich freue mich, dass ich dabei war", so Alain Menu bei der Siegerehrung.

Nach acht von 14 Rennen der Argentinischen Tourenwagen Meisterschaft (TC2000) liegt Christian Ledesma nun auf dem dritten Tabellenrang. Gerade einmal 23 Zähler trennen ihn von der zweiten Position.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.