Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Formel-3-Euroserie

Sieg in Silverstone, Platz drei in der Eifel

Sowohl im englischen Silverstone als auch auf dem Nürburgring in der Eifel waren die Formel-3-Piloten mit der Power von Volkswagen erfolgreich. Der Australier Daniel Ricciardo siegte in der Britischen Formel-3-Meisterschaft und der Finne Mika Mäki eroberte in der Formel-3-Euroserie den dritten Platz auf dem Siegerpodest.

Ricciardo liegt im Dallara-Volkswagen des Teams Carlin Motorsport klar auf Titelkurs. Nach 16 von 20 Saisonrennen führt der 20-Jährige bereits mit 45 Punkten. „Es geht richtig aufwärts“, kommentierte Daniel Ricciardo nach dem Rennen. „Ich habe meine Pole-Position perfekt genutzt und mit einem guten Start den Grundstein für den Sieg gelegt.“

Auf dem Nürburgring wiederholte Mäki am 16. August seinen Podestplatz von vor zwei Wochen in Oschersleben. Dadurch rückte der Finne in der Tabelle auf Platz acht vor. Mika Mäki pilotiert einen Dallara Volkswagen aus dem französischen Team Signature.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.