Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Formel-3-Euroserie

Weiter an der Tabellenspitze

Mit einem großen Erfolg im Gepäck reisten die Formel-3-Ingenieure von Spiess-Tuning ins heimische Ditzingen zurück! Edoardo Mortara hatte am ersten Mai-Wochenende die Tabellenführung in der Formel-3-Euroserie verteidigt. Mortara pilotiert einen Dallara F308 Volkswagen des Teams Signature.

Beim Heimspiel im italienischen Mugello reichten dem 21-Jährigen ein vierter und ein dritter Platz, um sich weiterhin an der Spitze der anspruchsvollsten Formel-3-Serie der Welt zu behaupten. Mit dem 210 PS starken Volkswagen-Motor im Rücken hatte Mortara bereits am Freitag (02. Mai) im Zeittraining mit Rang sieben den Grundstein für seinen Erfolg gelegt.

"Edoardo Mortara und das Team Signature haben in beiden Rennen eine starke Leistung gezeigt. Die erneute Podestplatzierung zeigt, was mit einem gut abgestimmten Paket, bestehend aus Fahrer, Team, Reifen, Chassis und natürlich dem Volkswagen Motor, möglich ist", so Volkswagen Motorsport Direktor Kris Nissen.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.