Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Formel-3-Euroserie

R1 mit Spiess-Entwicklung

Die Saison 2005 der Formel-3-Euroserie verspricht noch vielfältiger zu werden. Sämtliche Teams müssen laut Reglement mit Fahrzeugen des neuen Modelljahres 2005 an den Start gehen. Entsprechend groß ist das Angebot der Fahrzeughersteller: Platzhirsch Dallara bekommt Konkurrenz von Dome, Lola, Martini, Mygalle und von Signature. Das französische Formel-3-Team, 2004 mit Nicolas Lapierre Dritter der Formel-3-Euroserie, hat einen eigenen Monoposto entwickelt. Das Fahrzeug mit der Bezeichnung R1 wurde bereits einem Roll-Out in Lurcy-Levis unterzogen. Jetzt soll ein umfangreiches Testprogramm das Potenzial des R1 zeigen.

Vor allem das sehr kompakte Heck des R1 fällt auf. Dies konnten die Techniker dank eines von Spiess Tuning umgearbeiteten Ventildeckel für den bestehenden Formel 3 Fam. I - Motor und einem sehr kompakten Ralt-Getriebe konstruieren. Die Zusammenarbeit zwischen dem französischen Spitzenteam Signature und dem Erfolgstuner Spiess aus Deutschland nimmt damit einen neuen Status an.

Der R1 trägt die Handschrift des ehemaligen Formel-1-Ingenieurs Paolo Catone und von Lionel Chevalier, technischer Direktor bei Signature. In den R1 flossen technische Entwicklungen ein, die bislang in der Formel 3 nicht vollzogen wurden. Die Aerodynamik wurde im Windkanal des einstigen Formel-1-Teams von Alain Prost erarbeitet.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.