Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Erster EM-Sieg für Markus Pommer

Schon das Qualifying zum ersten von drei Rennen ließ Holger Spiess optimistisch ins Rennwochenende der FIA Formel-3-Europameisterschaft starten: „Alle vier Teams, die von der Spiess Motorenbau GmbH betreut werden, sind unter den ersten Zehn zu finden – dies unterstreicht zum einen das Potenzial unserer Motoren und zum anderen die Ausgeglichenheit“. In Zandvoort holte Antonio Giovinazzi (Italien) die Pole-Position, Markus Pommer (Deutschland) Platz drei, Charles Leclerc (Monaco) Platz fünf und Alexander Albon (Thailand) Platz 8. Die dazugehörenden Teams: Jagonya Ayam with Carlin, Motopark, Van Amersfoort Racing und Signature.

Der Erfolg beim siebten Saisonauftritt der Formel-3-EM setzte sich auch bei den Rennen auf dem Dünenkurs des Nordseebades Zandvoort fort. Auf der fahrerisch sehr anspruchsvollen Strecke gewannen Antonio Giovinazzi und Markus Pommer zwei der drei Rennen. Für Markus Pommer und sein ostdeutsches Motopark war dies er erste Triumph in der hartumkämpften Formel-3-Europameisterschaft.

Mit zwei zweiten Plätzen konnte Giovinazzi zudem die Führung in der Meisterschaft zurückerobern. Der Italiener liegt nun mit 288 Punkten knapp vor Carles Leclerc (280,5 Punkte). Trotz des Heimspiels seines niederländischen Teams Van Amersfoort Racing stellte sich für Leclerc in Zandvoort nicht der gewohnte Erfolg ein, mehr als der fünfte Platz im Samstagrennen war am Wochenende 10. – 12. Juli nicht drin.

Nach kurzer Pause absolviert der FIA Formel-3-Europameisterschaft am ersten August-Wochenende ihren Gastauftritt in Österreich auf dem Red Bull Ring.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.