Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Aller guten Dinge sind sechs

Vom letzten offiziellen Test der Formel-3-Europameisterschaft kehrten die Ingenieure der Spiess Motorenbau GmbH erfolgsverwöhnt ins heimische Ditzingen zurück: das finale Ergebnis vom Red Bull Ring wies auf den ersten sechs Plätzen ausschließlich Piloten aus, die mit einem von Spiess getunten Volkswagen Motor unterwegs waren.

Auch in der malerischen Steiermark zeigte Max Verstappen eine schier unglaubliche Performance. Der erst 16-jährige Sohn des früheren Formel-1-Piloten und ehemaligen deutschen Formel-3-Champions Jos Verstappen, holte in 1:23.690 Minuten die Bestzeit auf dem 4,326 Kilometer langen Red Bull Ring. Dabei sitzt der Niederländer, aus dem Kartsport kommend, 2014 erstmals in einem Monoposto. „Max ist ein Ausnahmetalent, wie ich es noch nie zuvor gesehen habe. Er versteht den Dallara Volkswagen aus technischer Sicht und kommuniziert perfekt mit den Fahrzeugingenieuren. Max lässt das Ding richtig fliegen“, schwärmt sein Teamchef Frits van Amersfoort.

Die zweit- und drittschnellsten Piloten beim Abschlusstest der Formel-3-Europameisterschaft kommen aus dem britischen Team Jagonya with Carlin: der Brite Tom Blomqvist (1:23.930 Minuten) und der Italiener Antonio Giovinazzi (1:23.932 Minuten). Im 27-köpfigen Starterfeld blieben 25 Piloten auf dem Red Bull Ring unter dem bisherigen Rundenrekord, der im Vorjahr von Felix Rosenqvist aufgestellt worden war.

Am letzten April-Wochenende geht es in der Formel-3-Europameisterschaft erstmals in dieser Saison um Punkte und Podestplätze – in Silverstone finden dann die ersten drei von insgesamt 33 Rennen statt. Bei aller Euphorie bleibt Max Verstappen realistisch: „Dass ich dort auf Anhieb gewinnen kann ist längst noch nicht klar, obwohl die Testergebnisse sehr vielversprechend waren.“

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.