Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Beeindruckendes Drittel

Das erste Drittel der Saison ist vorbei, drei der neun Veranstaltungen des ATS Formel-3-Cup. Von 27 Rennen sind neun absolviert und schon stellt sich die Frage: wer soll Marvin Kirchhöfer schlagen. 2013 scheint der Ostdeutsche das Maß aller Dinge zu sein, im nationalen Formel-3-Sport.

Auch auf dem Nürburgring, wo die Formel 3 am Pfingstwochenende gastierte, bot der 19-jährige Leipziger eine beeindruckende Leistung: Kirchhöfer gewann das Hauptrennen am Sonntag. „Es ist irre, vor einem solchen Publikum auf dem Podium zu stehen“, jubelte der Hoffnungsträger aus dem Team Lotus, der mit 45 Punkten Vorsprung klar die Tabelle anführt. In der zentralen Wertung ATS Formel-3-Cup pilotiert Marvin Kirchhöfer einen Dallara VW mit Power Engine. Diese speziellen Motoren, die zudem über ein Push-to-pass-System verfügen, wurden bei der Spiess Motorenbau GmbH entwickelt und werden an den Rennstrecken von den Spiess Ingenieuren betreut.

Nach den jeweils drei Rennen in Oschersleben und Spa-Francorchamps, die der ATS Formel-3-Cup im Rahmen der ADAC Masters Weekends austrug, standen am 18. und 19. Mai die Läufe im Umfeld des legendären 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring an. Über 200.000 Zuschauer formten ein gigantisches Bild beim wohl größten Automobilrennen der Welt.

Auch der siebenmalige Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher war vor Ort. Der einstige Formel-3-Pilot, der 1990 die Deutsche Meisterschaft gewinnen konnte, drehte auf der Nordschleife seine Demorunden in einem Formel-1-Mercedes. Damit fuhr erstmals seit 1954 wieder ein aktueller Silberpfeil auf der Nordschleife. Damals gewann Juan Manuel Fangio den GP von Deutschland.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.