Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Genesungswünsche aus Ditzingen

Der letztjährige Champion des ATS Formel-3-Cup ist am ersten Juni-Wochenende 2012 in der World Series by Renault auf dem Ardennenkurs von Spa-Francorchamps schwer verunglückt. Richie Stanaway fuhr im strömenden Regen und der undurchdringlichen Gischt ins Heck des Kolumbianers Carlos Huertas. Sofort stieg der Monoposto des Neuseeländers meterhoch auf und krachte dann mit dem Unterboden auf den Asphalt. Stanaway zog sich dabei Wirbelverletzungen zu und musste in einer Spezialklinik in Paris operiert werden.

Von der Spiess Motorenbau GmbH aus Ditzingen erreichen ihn eine Menge Genesungswünsche. „Viele unserer Ingenieure kennen Richie als sehr fairen, hoch konzentrierten und sehr talentierten Sportsmann. Alle haben in der vergangenen Saison im ATS Formel-3-Cup sehr gerne mit ihm gearbeitet. Nun wünschen wir ihm, dass er sehr schnell wieder zurückkehren wird“, so Holger Spiess.

2011 holte der 19-jährige Neuseeländer Richie Stanaway den Meistertitel im ATS Formel-3-Cup – mithilfe eines von Spiess betreuten Volkswagen-Motors – in beeindruckender Manier: Bei 18 Rennen stand er 16 Mal auf dem Siegerpodest. 13 Siege kassierte er, verbunden mit 10 Pole-Positions und 8 schnellsten Rennrunden. Am Ende holte Stanaway im Team Van Amersfoort Racing mit 55 Punkten Vorsprung den Titel.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.