Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Mehr als 8.000 Kilometer in Macau

Im ATS Formel-3-Cup kommen ab der Saison 2012 ausschließlich Motoren aus dem Hause Volkswagen zum Einsatz, die bei der Spiess Motorenbau GmbH für den Renneinsatz vorbereitet werden. Der Volkswagen Power Engine leistet gut 250 PS und besitzt als Besonderheit eine Push-to-pass Funktion. Damit kann der Fahrer kurzzeitig Mehrleistung abrufen.

Das neue Exklusivaggregat hat am 07. November 2011 bei der Spiess Motorenbau GmbH den letzten Dauerlauf in einem sehr umfangreichen und ausgeklügelten Testprogramm mit Bravour bestanden. Auf dem dynamischen Motorenprüfstand der renommierten Tuning-Spezialisten in Ditzingen wurden 1.300 Runden auf der sehr anspruchsvollen Rennstrecke von Macau simuliert. Dabei legte das neue Formel-3-Aggregat mehr als 8.000 Kilometer unter reellen Bedingungen problemlos zurück. „Auf unserem hochdynamischen AVL-Motorenprüfstand können wir jede erdenkliche Situation simulieren“, so Holger Spiess. Jeder einzelne Motor wird vor der Auslieferung einem aussagekräftigen Prüfprogramm unterzogen. Unser Unternehmen garantiert die Auslieferung gleicher Motoren, eine Abweichung von höchstens zwei PS wird toleriert, mehr nicht“.

Die Auslieferung der neuen, richtungsweisenden Motoren an die Teams des ATS Formel-3-Cup beginnt bereits Mitte November 2011.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.