Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Formel 3 fährt bei der FIA GT Championship

Einmal mehr macht der ATS Formel-3-Cup mit einer interessanten Neuigkeit von sich reden: die schnellste deutsche Formel-Rennserie trägt zwei Meisterschaftsläufe im Rahmen der FIA GT Championship in Oschersleben aus.

„Die ist ein weiteres Highlight für unsere Serie, denn das Umfeld der bärenstarken GT-Fahrzeuge bietet eine ideale Plattform für den ATS Formel-3-Cup“, so Formel-3-Pressesprecher Peter Dahlmanns.

Damit besteht die Saison 2009 des ATS Formel-3-Cup, in dem ein Großteil der Monoposti mit den bewährten 2-Liter-Triebwerken der Spiess Motorenbau GmbH ausgerüstet ist, aus 18 Rennen. An neun Veranstaltungs-Wochenenden werden jeweils zwei Läufe ausgetragen. Man ist auf allen permanenten Rennstrecken in Deutschland unterwegs und als einziges Auslandsgastspiel im niederländischen Assen. Ganz besonders darf man sich auf den Auftritt der Formel 3 im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring freuen – über 200.000 Fans werden in der Eifel erwartet.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.