Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Zwei Drittel setzen auf Spiess

Die Spiess Motorenbau GmbH ist im ATS Formel-3-Cup 2008 stark vertreten. Beeindruckende 18 Fahrzeuge weist die offizielle Starterliste auf, die mit einem Aggregat im Heck starten, das mit Spiess-Know-How versehen ist. Damit liefert der renommierte Tuner aus Ditzingen die Power für den weitaus größten Teil des Feldes - genauer gesagt für rund zwei Drittel.

Damit zeigt sich einmal mehr, wie sehr die Teams auf Spiess-Tuning vertrauen. Neben dem neuen Motor von Volkswagen und dem altbewährten Opel-Spiess kommt erneut auch das speziell für den ATS Formel-3-Cup geschaffene OPC-Challenge-Aggregat zum Einsatz - alle drei Motorentypen tragen die Handschrift der Spiess-Ingenieure.

Der ATS Formel-3-Cup geht 2008 in seine sechste Saison. Als Nachfolgeserie der Int. Deutschen Formel-3-Meisterschaft bietet der ‚Cup’ vor allem eine preiswerte Einstiegsmöglichkeit in den Formel-3-Sport. Von Beginn an ist Spiess dabei, stellte in jedem Jahr den Titel und gilt auch jetzt wieder als Favorit. Den ersten Erfolg kann man schon verbuchen: die meisten Teams im Feld sind Kunden der Spiess Motorenbau GmbH.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.