Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

OPC-Challenge an der Spitze

Kaum hat Christian Vietoris sich für den Dallara mit OPC-Challenge-Motor entschieden und schon kehrt er auf die Erfolgsstraße zurück. Im Rahmen des 24h-Rennens auf dem Nürburgring, konnte der 18-Jährige aus dem Eifeldorf Gönnersheim zwei Podestplätze erringen.

Auch die beiden Siege in den Saisonläufen fünf und sechs des ATS Formel-3-Cup gingen an Piloten, die das neue Triebwerk OPC-Challenge nutzen. An den Niederländer Carlo Van Dam und an den Belgier Frédéric Vervisch. Während Van Dam mit einem Dallara antritt, setzt Vervisch auf einen Lola. Den ausschlaggebenden Faktor zum Erfolg scheint demnach vom OPC-Challenge auszugehen.

Das neue Formel-3-Triebwerk wurde auf Initiative der Formel-3-Vereinigung von der Spiess Motorenbau GmbH entwickelt und erfreut sich schon im Premierejahr großer Beliebtheit: am Nürburgring starten 13 von 20 Piloten mit dem OPC-Challenge.

Vor den nächsten beiden Formel-3-Rennen im Rahmen des Truck Grand Prix am 07. und 08. Juli ergibt sich eine spannende Tabellensituation: nur zwei Punkte hat Carlo van Damm mehr gesammelt, als der Zweiplatzierte Frédéric Vervisch. Auf den ersten fünf Podestplätzen liegen allesamt Piloten, die mit dem OPC-Challenge-Motor starten.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.