Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Formel-3-Australien

Senna im Dallara Opel-Spiess

Bei Spiess Motorenbau in Ditzingen hängen diverse Poster mit Dankesbekundungen an der Wand. Vom siebenfachen Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher beispielsweise, der mit Spiess-Motoren in der Formel 3 Erfolge feierte. Bald könnte ein weiteres Schmuckstück hinzukommen, das einen klangvollen, legendären Namen trägt: Senna. Der Neffe der unvergessenen Formel-1-Legende Ayrton Senna heißt Bruno Senna, ist 22 Jahre alt und auf bestem Weg.

Im australischen Albert Park trat Bruno Senna Ende März im Dallara Opel-Spiess des Teams Bronte Rundle Motorsport an. Trotz mangelnder Streckenkenntnis schaffte es der schnelle Brasilianer, seine Konkurrenz alt aussehen zu lassen: in vier Rennen sah Bruno Senna drei Mal als Erster die Zielflagge.

Als Ayrton Senna 1994 in Imola ums Leben kam, war Bruno gerade einmal zehn Jahre alt. Bereits als Fünfjähriger saß er auf der Farm seines Onkels im Kart und bekam Tipps vom besten Lehrmeister, den es jemals gab. Seine Sternstunde erlebte Bruno Senna beim Formel-1-Saisonfinale 2004. Im ehemaligen Lotus von Ayrton Senna drehte er eine Demonstrationsrunde vor den begeisterten brasilianischen Fans, denn 2004 war in Brasilien offiziell ein Senna-Jahr.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.