Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Formel-3-News

Ein Präsident fährt Formel 3

Die Aktion war sogar für georgische Verhältnisse nicht schlecht: ein Formel-Rennwagen pfeift über die Autobahn! Am Steuer: der Präsident Georgiens, Michail Saakaschwili. Natürlich begab sich das Staatoberhaupt nicht in den normalen Autobahnverkehr – Saakaschwili eröffnete im ArtTech F 24 Opel-Spiess den neuen Autobahnabschnitt zwischen den Städten Tiflis und Gori. Im bis zu 280 km/h schnellen Monoposti kam der drahtige Präsident auf Anhieb gut zurecht. Bereits beim ersten Fahrversuch setzte sich der Formel-Renner problemlos in Bewegung, was Michail Saakaschwili eine äußerst sensible Kupplungsarbeit bescheinigte. Die Demofahrten am 07. Dezember 2009 werden wohl ziemlich einmalig bleiben, da sich der Präsident auch künftig mehr auf die politische Dinge in seinem Land, als denn auf das Rennfahren konzentrieren will.

Foto: Kommersant Newspaper (www.kommersant.ru)

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum   |   Datenschutz

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.