Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

VW Race Touareg 2

Volkswagen feiert Dakar-Doppelsieg

Volkswagen hat mit dem Race Touareg die Dakar 2009 in Argentinien und Chile gewonnen und damit Motorsportgeschichte geschrieben. Mit dem Erfolg des südafrikanisch-deutschen Duos Giniel de Villiers und Dirk von Zitzewitz siegte beim legendären Wüstenklassiker erstmals in der 30-jährigen Dakar-Geschichte ein Fahrzeug mit Diesel-Antrieb.

Auch bei der Spiess Motorenbau GmbH verfolgte man die erstmals in Südamerika ausgetragen Dakar mit Spannung, hatte doch der innovative, 280 PS starke TDI-Motor seine Qualitäten bei zahlreichen Prüfstandsversuchen längst unter Beweis gestellt.

Bei der extremen Härteprüfung für Mensch und Material erwies sich der Volkswagen Race Touareg als das schnellste und zuverlässigste Auto. Das Starterfeld war mit 14 Spitzenautos mit Dieselantrieb hochkarätiger denn je. Mark Miller (USA) und Copilot Ralph Pitchford (ZA) komplettierter in einem weiteren Race Touareg als Zweite den Doppelsieg von Volkswagen.

Der 36-jährige Giniel de Villiers hatte bereits 2006 im Race Touareg den zweiten Platz bei der Dakar erzielt. Seit 2006 wird er von Dirk von Zitzewitz navigiert. Der 40-Jährige aus Karlshof ist 15-maliger Deutscher Enduro-Meister. Von Beginn der Rallye an erreichten die Besatzungen eines Race Touareg Bestzeiten. Insgesamt zehn der 13 möglichen Etappensiege gingen bei der Dakar an Volkswagen.

„Wir haben es geschafft“, jubelte Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen, „wir wollten als erster Automobil-Hersteller die Rallye Dakar mit Diesel-Antrieb gewinnen. Auf diesen historischen Triumph kann Volkswagen wirklich stolz sein. Einen Doppelsieg bei dieser extrem harten Rallye zu feiern, ist eine große Leistung.“

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.