Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Rallye-Weltmeisterschaft

Mehr als zu erwarten war

Das Debüt von Volkswagen in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft war beeindruckend: auf Anhieb erreichte Sébastian Ogier mit Co-Pilot Julien Ingrassia im Polo R WRC den zweiten Rang bei der Rallye Monte Carlo. Die beiden Franzosen mussten sich lediglich den neunmaligen Weltmeistern Sebastian Loeb/Daniel Elena geschlagen geben.

Nicht nur bei Volkswagen Motorsport in Hannover war der Jubel über den perfekten Einstand in die Rallye Weltmeisterschaft groß, auch bei der Spiess Motorenbau GmbH in Ditzingen hatte man gespannt auf das Rallye-Debüt des Polo R WRC geblickt. Spiess ist als Zulieferer und Produzent für die großen Motorenbauteile wie Kurbelgehäuse und Zylinderkopf in das Projekt eingebunden. Seit vielen Jahren gilt Spiess als Spezialist auch in der Fertigung hochwertiger Motorsportteile.

„Ich war mir überhaupt nicht sicher, wo wir stehen. Bei der Rallye Monte Carlo sind wir ja zum ersten Mal im Wettbewerb auf die Konkurrenz getroffen“, so Sébastian Ogier, „ich glaube, das ist das erste Mal, dass ich über einen zweiten Platz glücklich bin. Normalerweise bin ich nur mit Siegen zufrieden.“

„Die Rallye Monte Carlo ist die komplexeste im Kalender und hier hat das Team gezeigt, dass es bereit für die Aufgabe Rallye WM ist. Rang zwei bei der ersten Rallye des Polo R WRC ist mehr als wir jemals hätten erwarten können“, so Volkswagen Motorsport-Director Jost Capito.

Exklusiver Verkauf von Formel 3-Motoren weitere Informationen...

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2017
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.