Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ADAC Opel Rallye Cup

Europameister mit Spiess-Power

Der 27-jährige Marijan Griebel hat sich in einem spannenden Finale der Rallye Liepäja in Lettland den Titel des Rallye-Junior-Europameisters gesichert. Die Navigation im Opel ADAM R2 verrichtete sein 22-jähriger Beifahrer Pirmin Winklhofer aus Pocking. Griebel, der aus Hahnweiler in der Pfalz stammt, ist nach Armin Kremer seit 2001 der erste Deutsche, der den Titel des Europameisters tragen darf.

Der Werk-ADAM R2 ist mit einem 190 PS starken Motor ausgestattet, der von der Spiess Motorenbau GmbH für die harten Rallye-Einsätze entwickelt wurde. Das Reglement bietet nur wenig technische Spielräume im Motorenbereich – eine umso größere Herausforderung für die Ingenieure.

Marijan Griebel ist als Förderpilot der ADAC Stiftung Sport unterwegs. Bei der Schotter-Rallye Liepäja musste er unbedingt den Sieg holen, ohne den der Titel nicht zu erringen war. Griebel lag nach einem spannenden und beeindruckenden Auftritt am Ende 4,7 Sekunden vor dem Esten Miko-Ove Niinemäe. Wegen eine Zeitstrafe fiel dieser jedoch noch hinter Alex Forsström (Finnland) im Kunden-ADAM R2 auf den dritten Platz zurück.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2017
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.