Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ADAC Opel Rallye Cup

Riesenerfolg bei der Premiere

„Im deutschen Rallye-Sport hat uns so ein Nachwuchs-Markenpokal wie der ADAC Opel Rallye Cup schon lange gefehlt“, so der Ritterschlag des ADAC Sport-Präsidenten Hermann Tomczyk bei der Premiere des ADAC Opel Rallye Cup im Rahmen der ADMV Rallye Erzgebirge. Opel rüstet 24 Teams im Markenpokal mit dem neuen ADAM in der Cup-Version aus. Angetrieben wird der Lifestyle-Flitzer von einem 1,6 ECOTEC 16V mit 140 PS, der bei der Spiess Motorenbau GmbH in Ditzingen für die harten Rallye-Einsätze vorbereitet wird.

Der ADAC Opel Rallye Cup schlug schon vor seiner Premiere im Erzgebirge am 05. und 06. April 2013 hohe Wellen. Gerade einmal 22 Tage nach der offiziellen Vorstellung der neuen Rennserie waren alle 24 Startplätze unter den über 70 Bewerbern vergeben. Beim neuen Rallyesport Förderprojekt ergänzen sic h die beiden großen Partner perfekt: der ADAC stellt den organisatorischen Rahmen und die Infrastruktur, Opel die passenden Fahrzeuge, die Technologie und das Racing-Knowhow.

Unter schwierigen Bedingungen setzten sich beim Auftakt des ADAC Opel Rallye Cup die Routiniers durch. Bei eis- und schnellbedeckten Wertungsprüfungen sowie bei Nebel und Dunkelheit gewannen Markus Fahrner (Winnenden) / Michael Wenzel (Mehlingen) knapp vor Florian Niegel (Sachsendrorf) / Thomas Fuchs (Holzappel).

Dass der ADAC Opel Rallye Cup von allen Beobachtern als richtungsweisende Initialzündung eingeschätzt wird, liegt auch am bewusst kostengünstigen Projekt, wie der langjährige Opel-Partner Holger Spiess erklärt: „Unsere Ingenieure hatten die Zielvorgabe möglichst kostenoptimiert aus einem guten 115 PS Basismotor ein 140 PS starkes Rennsport-Triebwerk zu entwickeln.“

Exklusiver Verkauf von Formel 3-Motoren weitere Informationen...

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2017
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.