Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Kari gewinnt erstmals, Eriksson baut Rookie-Wertung aus

Am vorletzten Rennwochenende der FIA Formel-3-Europameisterschaft feierte Niko Kari seinen ersten Saisonsieg auf der ehemaligen Formel-1-Piste von Imola. Damit machte sich der Finne am 01. Oktober, fünf Tage vor seinem 17. Geburtstag, das passende Geschenk. Kari fährt in der weltweit stärksten Nachwuchs-Formel-Rennserie einen Dallara F312. Sein Volkswagen-Triebwerk stammt vom Erfolgstuner Spiess Motorenbau. Niko Kari startet für den ostdeutschen Rennstall Motopark, der direkt an der Rennstrecke in Oschersleben beheimatet ist.

Die FIA Formel-3-Europameisterschaft wurde bereits vor dem Saisonfinale, das in zwei Wochen traditionell auf dem Hockenheimring stattfindet, vorzeitig entschieden. Mit Lance Stroll (Dallara F312 Mercedes) holte sich ein junger Kanadier den Meistertitel, der von Beginn an fest geplant war. Stroll profitierte damit auch von mancher Stallorder, seines Prema Powerteam, das seinem Vater gehört. Der Weg für Lance Stroll ist bereits vorbestimmt und vom Vater finanziert: die Formel 1. Im Team Williams muss sich der knapp 18-Jährige in der kommenden Saison beweisen.

Dritter, Zweiter, Fünfter, dies waren in Imola die Platzierungen, mit denen Joel Eriksson (Dallara F312 Volkswagen) seinen Platz in der Rookie-Wertung festigte. Der Schwede liegt vor dem Finale in Hockenheim mit 402 Punkten an der Spitze der Sonax-Rookie-Wertung. Mit 363 Punkten folgt der Este Ralf Aron.

Exklusiver Verkauf von Formel 3-Motoren weitere Informationen...

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2017
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.