Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Leistung ist gefragt

Max Verstappen hatte sich im vergangenen Jahr erinnert, wie stark Charles Leclerc ist. „Er war der Einzige, der im Kartsport in meine Nähe kam und mir gefährlich werden konnte“, hatte der heute Formel-1-Pilot schon damals Lob für den Monegassen gezollt. In Spa-Francorchamps unterstrich Leclerc diese Erkenntnis. Beim Gastspiel der FIA Formel-3-Europameisterschaft im Rahmen des ADAC GT Masters stürmte Charles Leclerc erstmals in dieser Saison an die Spitze der Tabelle. Der 16-Jährige gewann im Dallara-Volkswagen das erste Rennen am Samstag (20. Juni) und holte im dritten Rennen des Wochenendes am Sonntag (21. Juni) den zweiten Platz. Damit übernahm das Jungtalent aus dem niederländischen Team Van Amersfoort Racing mit 217 Punkten die Tabellenführung.

Charles Leclerc: „Obwohl ich am Freitag kein optimales Qualifying erwischt habe, war ich denn zuversichtlich, denn in Spa kann immer eine Menge passieren. Ich habe mich aus dem Getümmel rausgehalten und zur richtigen Zeit attackiert. Jetzt freue ich mich auf weitere starke Resultate am Norisring.“ Auf dem Nürnberger Stadtkurs findet bereits am kommenden Wochenende der nächste Schlagabtausch der FIA Formel-3-Europameisterschaft statt.

Für den bisherigen Tabellenführer der weltweit stärksten Nachwuchsrennserie setzte es auf dem belgischen Formel-1-Kurs von Spa-Francorchamps eine herbe Enttäuschung. Antonio Giovinazzi (Dallara Volkswagen) erreichte auf dem schwierigen Ardennenkurs keinen Podestplatz. Nach Ausfall im ersten Rennen und Platz neun in Lauf zwei, musste der Italiener im dritten Rennen noch kurz vor Schluss mit gebrochenem Frontflügel an die Box.

Für Holger Spiess, der den aktuellen und den bisherigen Tabellenführer auf der Motorenseite betreut, kommt den drei Veranstaltungen zwischen Ende Mai und Ende Juni eine besondere Bedeutung zu: „In Monza trat man auf einem absoluten Hochgeschwindigkeitskurs an, Spa-Francorchamps wird nicht umsonst die ‚Ardennen-Achterbahn’ genannt und am Norisring wartet ein schwieriger Stadtkurs auf die Youngster. So unterschiedlich die drei Strecken auch sind, so übereinstimmend sind die Anforderungen an unsere Motoren – Leistung ist gefragt“.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.