Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Routinier und Rookie an der Spitze

Ein Routinier und ein Rookie stehen an der Spitze der FIA Formel-3-Europameisterschaft 2015 – und beide fahren mit den Schriftzügen ‚Spiess’ und ‚Volkswagen’ auf der Airbox! Nach dem zweiten Saisonauftritt und damit nach sechs Rennen der stärksten Formel-Nachwuchsserie der Welt haben Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam by Carlin) und Charles Leclerc (Van Amersfoort Racing) als einzige im prall gefüllten Feld von mehr als 30 Startern über einhundert Meisterschaftspunkte gesammelt: der Italiener Giovinazzi 106 Punkte und der Monegasse Leclerc 101 Punkte.

„Viel wichtiger ist mir aber der Hinweis, dass wir mit unseren Motoren eine breite Masse im vorderen Feld sind. Es gibt nicht einen Ausreiser und andere, die regelmässig im hinteren Bereich landen. Dies unterstreicht auch die breite Leistungsfähigkeit der Aggregate“, so Holger Spiess.

Der Geschäftsführer der Spiess Motorenbau GmbH betreute auch in Hockenheim am ersten Mai-Wochenende zusammen mit seinem Ingenieuren die Teams Van Amersfoort Racing (Niederlande), Carlin (England), Motopark (Deutschland) und Signature (Frankreich).

Nach dem Saisonauftakt der FIA Formel-3-Europameisterschaft 2015 Mitte April im britischen Silverstone war man nun in Hockenheim im gewohnten Umfeld der DTM unterwegs. Bei wechselhafter Witterung wurde den Piloten auf dem Grand Prix Kurs im Badischen alles abverlangt. Die Zuschauer kamen mal wieder auf ihre Kosten zumal erstmals ein Lauf zur Rallyecross-Europameisterschaft ins DTM-Standartprogramm aufgenommen worden war.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.