Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Hoffnungsvoller Auftakt

Auf dem Circuit de la C. Valenviana hat die FIA Formel-3-Europameisterschaft am 17. März 2015 ihren ersten offiziellen Testtag absolviert. Der 4,005 Kilometer lange Kurs vor den Toren von Valencia war dabei stark frequentiert: 34 Nachwuchspiloten nutzten die Chance sich auf die neue Saison einzustimmen, die am 11./12. April in Silverstone beginnt. Dabei waren die Piloten mit einem Triebwerk aus dem Hause Spiess führend. „Es freut mich sehr, dass unsere Kundenteams allesamt ein Fahrzeug in den Top 10 platzieren konnten. Dies zeigt die Ausgeglichenheit und das Potenzial des Volkswagen-Spiess-Motors“, so Holger Spiess.

Die Stärke der Volkswagen-Spiess-Motoren war am ersten Testtag beeindruckend. In der Ergebnis-Kombination aus Vormittags- und Nachmittagstraining werden drei Piloten mit VW-Spiess-Motoren an der Spitze geführt: der Italiener Antonio Giovinazzi (Jagonya Ayam Carlin), der Brite George Russell (Carlin) und der Monegasse Charles Leclerc (Van Amersfoort Racing).

Bei trockenen Bedingungen nutzten die Youngster die insgesamt sieben Stunden Fahrzeit, um sich auf die neue Saison einzustellen. „Der erste gemeinsame Test dient eher dazu, wieder Vertrauen in sich und das Auto zu bekommen“, klärte der Trainingsschnellste Antonio Giovinazzi auf. Dennoch sollte sich der Routinier nicht zu sehr auf seine Erfahrung stützen. In Valencia schafften es auf Anhieb sieben hoffnungsvolle Rookies, einen der vorderen zehn Plätze zu ergattern.

Sämtliche 34 Piloten der FIA Formel-3-Europameisterschaft setzen derzeit auf das Chassis Dallara F312, davon 17 auf Triebwerke aus dem Hause VW-Spiess, 16 auf Mercedes-Benz und ein Fahrer auf Neil Brown Engineering. Im 34-köpfigen Fahrerfeld sind 16 Rookies vertreten.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.