Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Power in Spielberg

Jeder weiß es: in Spielberg ist Power gefragt! Dies bringt allein die Topographie des Red-Bull-Rings mit. Eine extrem lange Bergauf-Passage, das Rausbeschleunigen aus engen Ecken und die ansteigende Start- und Zielgerade verlangen nach viel Motorleistung. Und über diese verfügt das Volkswagen Formel-3-Aggregat, das von Volkswagen als gemeinsames Projekt mit der Spiess Motorenbau GmbH für den weltweiten Formel-3-Markt entstand.

Lediglich eine Unachtsamkeit des souverän und ungefährdet führenden Antonio Giovinazzi (Italien) im 23. Lauf der FIA Formel-3-Europameisterschaft verhinderte den Dreifachtriumph, den Volkswagen-Piloten am ersten August-Wochenende in Spielberg eingefahren hätten. Tom Blomqvist (England) hatte bereits das Rennen am Samstag gewonnen, ehe Giovinazzi am Sonntagvormittag auf Siegkurs lag. Eine von mehreren Safety-Car-Phasen wurde dem Italiener dann allerdings zum Verhängnis. Während er das Verfolgerfeld im Auge behielt, ließ der 20-Jährige das Führungsfahrzeug um mehr als zehn Fahrzeuglängen enteilen – ein Regelverstoß, der Giovinazzi eine Zeitstrafe und nur den 16. Platz einbrachte.

Am Sonntagnachmittag war dann die Volkswagen-Welt wieder in Ordnung – und auch die von Antonio Giovinazzi. Dieser fuhr nämlich seinen ersten Sieg in der FIA Formel-3-Europameisterschaft ein. „Es ist ein grandioses Gefühl, nach der riesigen Enttäuschung des vergangenen Rennens meinen ersten Sieg zu feiern“.

Die beiden Rookies Esteban Ocon (Frankreich) und Max Verstappen (Niederlande) konnten wenig Zählbares bei den drei Rennen auf dem Red-Bull-Ring erreichen. Diverse Crashs und Zeitstrafen verhinderten dies. Dennoch dominieren die erst 17- beziehungsweise 16-Jährigen die weltweit stärkste Nachwuchsrennserie weiter: Ocon liegt nach 24 von 33 Saisonrennen mit 379 Punkten vor Verstappen (285 Punkte). Die nächsten drei Läufe der FIA Formel-3-Europameisterschaft finden in zwei Wochen am 16. und 17. August auf dem Nürburgring statt.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.