Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

FIA Formel-3-Europameisterschaft

Saisoneinstieg nach Maß!

Das war ein Einstieg nach Maß für die Spiess Motorenbau GmbH! Den ersten offiziellen Testtag der FIA Formel-3-Europameisterschaft dominierten Piloten, die auf den von Spiess und Volkswagen gemeinsam entwickelten Motor setzen. Am 04. April 2014, lagen am Ende des Testtages gleich vier Fahrer mit dem markanten Spiess-Schriftzug auf der Airbox vorn – der Niederländer Max Verstappen, der Brite Jordan King, der Italiener Antonio Giovinazzi und Jake Dennis, ebenfalls aus Großbritannien.

Den 4,381 Kilometer langen Hungaroring nahe der ungarischen Hauptstadt Budapest umrundete Max Verstappen aus dem Team Van Amersfoort Racing am schnellsten. Die Rundenzeit für den direkt aus dem Kartsport aufgestiegenen Rookie betrug 1:36,505 Minuten. Damit war der 16-jährige Sohn des früheren Formel-1-Piloten Jos Verstappen den Hauch von 00.099 Minuten schneller als Jordan King. „Max ist für unser Team ein Glücksgriff, das weiß ich schon lange. In dieser Debütsaison im Rennwagen geht es für ihn darum, möglichst viel zu lernen“, so Teamchef Frits van Amersfoort.

Holger Spiess zeigte sich sehr zufrieden aber dennoch realistisch: „Natürlich ist dies ein tolles Resultat, dass vor allem der gemeinsamen Arbeit zu verdanken ist. Ich weiß, was unsere Mitarbeiter in den letzten Wochen geleistet haben, um dieses brandneue Triebwerk zeitgerecht auf die Rennstrecke zu bringen. Dennoch – richtig ernst wird es erst am letzten April-Wochenende beim Saisonauftakt in Silverstone.

Die Teams der FIA Formel-3-Europameisterschaft ziehen nun weiter Richtung Österreich. Auf dem Red Bull Ring finden am kommenden Dienstag und Mittwoch (08. und 09. April) zwei weitere offizielle Testtage statt.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.