Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Gerhard Berger besucht die Formel 3

Gerhard Berger nutzte am Wochenende die Gelegenheit den ATS Formel-3-Cup in Österreich zu besuchen. Auf dem Red Bull Ring übergab der ehemalige Ferrari Formel-1-Star die Pokale an die siegreichen Piloten. Unter ihnen war auch Lucas Auer, der Neffe von Gerhard Berger. Das siegreiche Trio fuhr den Triumph mit 2-Liter Triebwerken aus dem Hause Volkswagen ein. Der Exklusivmotor VW Power Engine wurde im Hause Spiess für die schnellste deutsche Formel-Rennserie entwickelt.

Derzeit ist der weltweite Formel-3-Sport in aller Munde und vom Automobil-Weltverband FIA stark beachtet. Gerhard Berger ist der Vorsitzende einer Kommission, die der Formel 3 einen noch höheren Stellenwert einräumen und sie weiter ausbauen möchte. Die Schaffung einer neuen Europameisterschaft ist bereits für 2013 angedacht.

Trotz eines Rückschlages konnte Jimmy Eriksson das Gastspiel in Österreich als Tabellenführer des ATS Formel-3-Cup verlassen. „Leider kamen wir anfangs nicht gut zurecht, dazu entschieden wir uns auch noch für die falschen Reifen – Sliks statt Regenreifen. Erst im dritten Rennen war mein Speed okay“, resümierte der schnelle Schwede. Der Brite Tom Blomqvist siegte in Rennen eins und drei, Lokalmatador Lucas Auer gewann am Samstag (11. August) den 20-Minuten-Sprint.

Vom 24. bis 26. August ist der ATS Formel-3-Cup auf dem Lausitzring in der Nähe der ostdeutschen Stadt Senftenberg unterwegs. Alle Rennen werden dann wieder im Netz per Live-Stream und Live-Timing zu beobachten sein.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.