Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Daniel Abt kehrt zurück

Ein alter Bekannter und ein nachweislich schneller Mann wird am nächsten Wochenende in Spa-Francorchamps in den ATS Formel-3-Cup zurückkehren: Daniel Abt, übernimmt für ein Wochenende den Dallara mit der Startnummer 3 von Dennis van de Laar. „Ich freue mich riesig auf das Wiedersehen mit den Jungs von Van Amersfoort Racing, schließlich hatten wir gemeinsam ein tolles und erfolgreiches Jahr im ATS Formel-3-Cup“, so der Mann aus dem Allgäu. 2010 konnte er Deutschlands schnellste Formel-Rennserie als Vizemeister beenden. Der Rookie musste sich seinerzeit nur dem wesentlich erfahreneren Tom Dillmann beugen.

Für Daniel Abt wird es eine gravierende Veränderung im ATS Formel-3-Cup geben: den Volkswagen Power-Engine mit dem Push-to-pass-System. „Es wird interessant sein zu beobachten, wie schnell und gut Daniel mit diesem neuen Feature zurecht kommt. Die Mehrleistung wird ihn als GP3-Piloten nicht beeindrucken, aber der Umgang und der richtige Einsatz des Push-to-pass-Systems ist auch für ihn aufwändig“, so Holger Spiess, der als leitender Ingenieur die Motoren in Spa betreuen wird.

„Spa ist in seiner Tradition und dem ganzen Flair eine der geilsten Rennstrecke überhaupt und für jeden Rennfahrer ein absolutes Highlight. Man spürt die Geschichte dieses Kurses schon, wenn man mit dem Auto in den Ort kommt. Zudem freue ich mich auf den Volkswagen Power-Engine und dem Push-to-pass-System, was ich noch nie in einem Rennauto ausprobiert habe“, bestätigt der 18-jährige Daniel Abt.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.