Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Mehr als erwartet

Der ATS Formel-3-Cup wird immer interessanter. Das große Interesse ist auch auf den Exklusivmotor von Volkswagen, der im Hause Spiess vorbereitet wird, zurückzuführen. Man rechnet mit 20 Fahrzeugen, die mit dem neuen Volkswagen Power Engine ausgerüstet sind. Hinzu kommen noch die Autos der ATS Formel-3-Trophy, sodass nach derzeitiger Planung ein Feld von mehr als 25 Fahrzeugen an den Start rollen könnte.

„Einen solchen Andrang haben wir nicht erwartet, zumindest nicht im ersten Jahr. Dies konnten wir auch nur durch starke und verlässliche Partnerschaften, beispielsweise mit Volkswagen Motorsport und der Spiess Motorenbau GmbH erreichen“, urteilt Bertram Schäfer, der für die Organisation des ATS Formel-3-Cup verantwortlich zeichnet.

Während sich die Exklusivmotoren derzeit in der Auslieferung an die Teams befinden, konnte Performance Racing bereits alle drei Cockpits als besetzt vermelden. Für das an der Rennstrecke von Silverstone beheimatete Team fahren 2012 der Österreicher Rene Binder, der Schweizer Yannick Mettler und der Schwede John Bryant-Meisner. Interessant ist auch ein neuer Name im ATS Formel-3-Cup: Lucas Auer. Der Neffe des einstigen Formel-1-Piloten Gerhard Berger gibt sein Formel-3-Debüt im Meisterteam Van Amersfoort Racing.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.