Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

ATS Formel-3-Cup

Vanthoor wieder vorn dabei

Laurens Vanthoor ist im ATS Formel-3-Cup ein viel gesehener Pilot auf dem Siegerpodest. Auf dem EuroSpeedway wurde der junge Belgier erneut für seinen zweiten Platz im Samstagrennen geehrt. „Natürlich ist es besonders schön, gemeinsame Erfolge zu feiern“, umschrieb Holger Spiess seine Gefühle. Der Geschäftsführer der Spiess Motorenbau GmbH kümmerte sich in der Niederlausitz persönlich um den Dallara F307 Volkswagen von Laurens Vanthoor.

Drei Mal hat der 17-Jährige nun schon in Folge den zweiten Platz belegt. Insgesamt schaffte er in dieser Saison bereits fünf zweite Plätze. „Nur der Sieg fehlt mir noch. Der Speed ist da und die Vorbereitung des Autos durch mein Team Van Amersfoort Racing perfekt“, weiß Vanthoor.

In der Rookie-Wertung, die vom Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen AG und der Fachzeitschrift auto motor und sport ausgeschrieben wird, liegt Laurens Vanthoor in aussichtsreicher dritter Position. Hier bestehen mit nur 13 Punkten Rückstand noch realistische Chancen.

Vier Rennen werden in dieser Saison noch im ATS Formel-3-Cup ausgetragen: zwei auf dem Sachsenring nahe Zwickau in vierzehn Tagen und die beiden Finalrennen am 11. und 12. Oktober in der Motorsportarena Oschersleben in der Magdeburger Börde.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.