Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

RECARO Formel-3-Cup

Opel und Spiess vor erneutem Titelgewinn

32.000 Zuschauer in Assen! Die Rizla Racing Days waren ein voller Erfolg. Erstmals konzentrierte sich auf der niederländischen Traditionsrennstrecke, wo alljährlich die berühmte Assen TT die besten Motorradfahrer der Welt empfängt, alles auf die Formel 3. Der RECARO Formel-3-Cup bildete das Highlight der Veranstaltung und die Saisonrennen 13 und 14 waren der spektakuläre Part im Programm eines rundum gelungenen Events.

Bereits zum sechsten Mal lockten die vom Zigarettenpapier-Hersteller Rizla veranstalteten Renntage die Massen nach Assen. Was die Jungs aus der deutschen Formel-3-Szene dabei boten, war Spitzensport vom Feinsten. Rundenlang duellierte man sich. Nahezu in jeder Runde auf dem 3,851 Kilometer langen Circuit Assen waren Überholmanöver zu beobachten. Und das mit Ferdinand Kool sogar ein Niederländer auf der obersten Stufe des Siegerpodestes stand, passte genau zur Formel-3-Schau. Sonntags feierte der Ire Michael Devaney seinen fünften Sieg in dieser Saison.

Im 13. und 14. Saisonlaufe zum RECARO Formel-3-Cup hatte damit erneut die Kombination Opel und Spiess die Nase vorn. Das Erfolgsduo aus Hersteller und Tuner ist demnach ungeschlagen. Natürlich läuft damit auch alles auf einen erneuten Titelgewinn hinaus. Vier Rennen vor dem Saisonende ist Peter Elkmann so gut wie am Ziel seiner Träume. Im Dallara Opel-Spiess des Schweizer Rennstalls von Jo Zeller hat der 23-Jährige nunmehr 38 Punkte Vorsprung. Zwar sind noch 48 Punkte zu erzielen, doch die Chancen für Michael Devaney eher rein rechnerischer Natur. Der Ire läuft nun den verpassten Punkten aus den ersten beiden Rennen hinterher, die er wegen Budgetprobleme auslassen musste.

Der RECARO Formel-3-Cup steht jetzt vor seiner großen Premiere: am 27. und 28 August wagt man sich als erste Formel-Rennserie Europas ins Oval. Auf dem EuroSpeedway Lauitz bilden die beiden 25-Minuten-Rennen im Trioval die Saisonläufe 15 und 16.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.