Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Deutsche Tourenwagen Masters

Platz 3 in der DTM - Sieg in der Formel 3

Strahlender Sonnenschein, traumhafte Kulisse, spannender Motorsport - in Zandvoort wurde am letzten August-Wochenende die perfekte Show geboten. Mittendrin war Opel und im Rennen der Formel-3-Euroserie mit Opel-Spiess sogar ganz vorn.

77.000 Zuschauer bejubelten in Europas härtester Formel-3-Rennserie den ersten Sieg eines Rookies. Guillaume Moreau konnte sich im Dallara Opel-Spiess des Teams Signature im Samstagrennen feiern lassen. "Ich bin überglücklich. Es ist ein fantastisches Gefühl, ein Rennen in der Formel-3-Euroserie zu gewinnen", so der schnelle Franzose. Moreau war nicht der einzige Opel-Pilot auf dem Siegertreppchen. Den dritten Platz belegte mit Franck Perera ebenfalls jemand, der auf die Power des Opel-Spiess-Triebwerks setzt. Perera zeigte damit im 15. Saisonrennen eine kämpferische Leistung: vom achten Startplatz arbeitet er sich bis auf Rang drei nach vorn.

Dort wurde auch Heinz-Harald Frentzen in der DTM abgewinkt. Der einstige Formel-1-Pilot holte damit sein bestes DTM-Resultat in diesem Jahr. "Wir sind sehr glücklich über den Podestplatz von Heinz-Harald, den er sich mit Arbeit absolut verdient hat", so Opel-Sportchef Volker Strycek. Frentzen führte seinen Erfolg vor allem auf die Abstimmungsarbeit zurück: "Wenn wir einmal eine gute Abstimmung für den Vectra GTS V8 gefunden haben, dann läuft es auch. Dies hat sich schon im Qualifying gezeigt."

Nach dem Auftritt der DTM in den Niederlanden steht nun das Rennwochenende am 17. und 18. September in der Lausitz bevor.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.