Siegfried Spiess Motorenbau GmbH
Dieselstrasse 11    D - 71254 Ditzingen
Telefon +49 ( 71 56 ) 95 61 - 0
Fax +49 ( 71 56 ) 95 61 - 11
E-Mail info@spiess-gruppe.de

Berg-Cup

Osnabrück 2012

Berg-Volksfest bei bester Stimmung, Top-Bergsport inklusive „Cars & Fun“, das war das Motto des 45. Osnabrücker ADAC Bergrennens in der Borgloher Schweiz am 04. und 05. August 2012. Und von beidem gab es reichlich, gewürzt mit einer kräftigen Prise internationalem Flair. Denn auf dem 2,03 Kilometer langen Uphöfener Berg ging es auch um Zähler zu FIA Hillclimb Challenge und Cup sowie um Punkte zur Luxemburger Bergmeisterschaft, um die sich ein hochkarätiges Fahrerfeld bewarb. Die vier Trainingsläufe am Samstag gingen trocken und sehr flott über die Bühne. Auch am Rennsonntag offerierte der Kurs zum pünktlichen Beginn beste Bedingungen. Leider spielte Petrus nicht den ganzen Tag über mit, schickte mitten im zweiten Wertungslauf einen heftigen Regenschauer, ließ es dann aber im dritten Heat ab etwa 14:00 Uhr wieder zügig auftrocknen. Und bescherte so zum Finale im vierten Lauf wieder Top-Konditionen.

In der 1600er Trainingsergebnisliste ist Helmut Maier im Spiess Golf 16V ganz oben zu finden. Vor Tobias Auchter (Zöllner Corsa 16V) und Manfred Schulte im Citroen AX Kit-Car. Genau so lautet auch das Schlussresultat. Doch bis es soweit ist geschieht einiges. Am Sonntagmorgen stürmt Tobi Auchter an die Spitze, gefolgt von Helmut Maier und Werner Heindrichs im Veytal Corsa 16V. Lauf 2 bringt die Wende. Wir erinnern uns: Die Bahn wird feucht. Helmut Maier wittert Morgenluft, wirft all sein Können, seine Routine und Erfahrung aus X-Rennjahren in die Waagschale. Und dreht den Spieß prompt um. Nein, nicht seinen treuen Spiess Golf, sondern den Rennstand. Er führt jetzt mit 1,116 Sekunden. Werner Heindrichs ist da schon nicht mehr dabei. Eine in Homburg beschädigte Bremsleitung zwingt den Belgier zur Kapitulation. Selbiges ist für Tobias Auchter keine Option, er kämpft aufopferungsvoll bis zum Schluss. Mit zwei 1600er Laufbestzeiten zoomt er sich wieder an Helmut heran. In der Schlussabrechnung fehlen im 11 Hundertstelsekunden zum Sieg.

Exklusiver Verkauf von Einzelstücken

Besuchen Sie auch:
© S. Spiess Motorenbau GmbH, Stuttgart 2018
Kontakt   |   Karriere   |   Inhalt   |   AGB   |   Impressum

 
Konstruktion Komplette Motoren-Neuentwicklungen oder die Überarbeitung bestehender Triebwerke - Erfindungsgeist, Mut, intensives Teamwork und reicher Erfahrungsschatz sind die Grundpfeiler innovativer Resultate.
Fertigung Präzisionsteile oder Veredelung bestehender Teile, Einzelstück oder Kleinserie, Vollmaterial oder Gußrohlinge – ein breit gefächertes Servicespektrum durch eine ehrgeizige Mischung aus Know-how und Neuentwicklung.
Qualitätssicherung Auf der Rennstrecke können die kleinsten Fehler entscheidend sein – dies bedeutet lückenlose und absolut präzise Qualitätssicherung. Kein Teil wird eingebaut, ohne strengstens kontrolliert worden zu sein.
Motorenbau Die Motoren sind individuelle Anfertigungen und werden von einem hochqualifizierten Team im Zentrum des Unternehmens gebaut. Qualität und nicht Masse setzten den Maßstab.
Prüfstand Der Kreis zwischen Entwicklung, Fertigung und Montage schließt sich - an den Prüfständen müssen die Teile oder das gesamte Projekt endgültig beweisen, ob sie höchsten Ansprüchen gerecht werden.